Knowledge Base | StVen Lehramt EVSO
     www.stv-lehramt.at/knowledge-base





 

  Welche Praktika gibt es im Masterstudium?

PPS 

Im Rahmen der Pädagogisch-Praktischen Studien im Masterstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung absolvieren die Studierenden in jedem Fach bzw. in der Spezialisierung ein Fach- bzw. Spezialisierungspraktikum an einer AHS, BMHS oder MS und ein Pädagogisches Praktikum im schulischen/außerschulischen Bereich.

Was sind die Charakteristika der Fach- bzw. Spezialisierungspraktika?
Sie dienen der Vertiefung und Erweiterung der im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse, um die Reflexion über die eigene Entwicklung und das angestrebte Berufsziel zu ermöglichen. Deren Charakteristika sind, dass sie in geblockter Form stattfinden, ein Themengebiet geschlossen behandeln sowie eine Assistenztätigkeit je nach Möglichkeit und Gegebenheit der Schule. Jedes dieser Praktika hat 8 EC , wobei sich der Workload aus den Kontaktstunden an der Schule und dem Selbststudienanteil zusammensetzt.
 
Was sind die Charakteristika des Pädagogischen Praktikums im schulischen/außerschulischen Bereich?
Das Pädagogische Praktikum im schulischen/außerschulischen Bereich kann in einer Einrichtung der Erziehung, Bildung und Beratung absolviert werden, d.h. an Einrichtungen bzw. Institutionen mit einem ausgewiesenen pädagogisch nachhaltigen Konzept für die Altersgruppe der Primar- und Sekundarstufe (z.B. Jugendzentren, Service- und Beratungsstellen für Jugendliche, Lernzentren und Feriencamps).

Dieser Artikel wurde am 15.04.2021 von der Zentrum für Pädagogisch-Praktische Studien Graz approbiert.
Dieser Artikel wurde am 21.04.2021 von der Pädagogische Hochschule Steiermark approbiert.
Dieser Artikel wurde am 26.04.2021 von der Karl-Franzens-Universität Graz approbiert.
Hat dir dieser Artikel weitergeholfen?   

Falls du Anregungen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge hast schreib uns an  redaktion@stv-lehramt.at